Einladungsturnier der Sitzballer

Traditionell trafen sich die Sitzballer wieder Mitte Februar zum Einladungsturnier bei der BSG Offenburg. Der Einladung folgten in diesem Jahr sieben Mannschaften aus ganz Baden-Württemberg und der Pfalz. Beim Turnier spielte Jeder gegen Jeden, so dass am Ende 21 Spiele zu bestreiten waren. Die Hausherren fügten sich am Anfang gleich sehr gut ein und gewannen ihre Auftaktspiele gegen Frickenhausen,  Karlsruhe und die Damenmannschaft Karlsruhe-Bühl-Pforzheim. Bei der vierten Partie gegen die VSG Pforzheim, den amtierenden Deutschen Vizemeister, hatten die Offenburg mit 19:32 das Nachsehen. Der Dauerrivale aus Bühl konnte dagegen mit einem Punkt (22:21) in die Schranken verwiesen werden. Beim Spiel um Platz zwei kam es dann zum Aufeinandertreffen gegen den BSV Ludwigshafen. Zu viele Fehler schlichen sich in der Spiel der BSGO und so mussten die Jungs um Günter Spitzmüller sich den Pfälzern mit 17:28 geschlagen geben. Turniersieger wurde die VSG Pforzheim, die ungeschlagen blieben.

Zurück